Hygienetechnik

Kategorie:Industrie: Hygienetechnik:


 Gebäudetechnik für Trinkwasser - Fachgerecht planen - Rechtssicher ausschreiben - Nachhaltig sanieren

Preis: 69.99 EUR
Versandkosten:

Artikelbeschreibung:
Seit Inkrafttreten der neuen Trinkwasserverordnung am 1. November 2011 muss Trinkwasser aus gewerblich genutzten Installationen jährlich untersucht werden. In dem Band werden neueste Forschungsergebnisse, aktuelle Richtlinien, Normen und Gesetze für die Planung hygienegerechter Anlagen vorgestellt. Die Autoren liefern kommentierte Berechnungsbeispiele, sie diskutieren die Ursachen für mikrobiologisch kontaminierte Altanlagen sowie deren Sanierung und erläutern die rechtlichen Rahmenbedingungen für Planung, Ausschreibung und Anlagenbetrieb. Prof. Dr. med. Thomas Kistemann M.A. Studium der Geographie und Humanmedizin. Promotion zu Lösemitteln im Grundwasser. Habilitation zu räumlicher Analyse in der Gesundheitsforschung. Er ist stellvertretender Direktor des Instituts für Hygiene & Public Health der Universität Bonn und Leiter des WHO Kollaborationszentrums für gesundheitsförderndes Wassermanagement. Sein wissenschaftliches Interesse gilt der Schnittstelle von Wasser und Gesundheit. Dipl.-Ing. Werner Schulte . Ausbildung im Fachhandwerk. Studium der Versorgungstechnik, Fachrichtung Technische Gebäudeausrüstung. Er ist Leiter des Technischen Marketings bei Viega in Attendorn und ist dort auch verantwortlich für die Normungs- und Gremienarbeit. Als Mitarbeiter diverser Fachgremien des CEN, DIN, DVGW und VDI gilt sein Interesse praxisorientierten Regelwerken für betriebssichere und wirtschaftliche Leitungsanlagen in der Gebäudetechnik. Prof. Dipl.-Ing. Klaus Rudat . Studium der Versorgungstechnik und der Energie- und Verfahrenstechnik (TU Berlin). Seit 1984 Professor an der Beuth Hochschule für Technik Berlin mit den Fachgebieten Sanitäre Gebäudetechnik, Brandschutz (Wasser und Gaslöschanlagen). Mitarbeiter in zahlreichen Fachgremien des DIN, DVGW, VDI, z. B. als Obmann (DIN 1988-300, VDI 6024, 2067 / 22, 6006), NAW, NHRS, DVGW 553. Sein Interesse in der Forschung und Entwicklung gilt der optimalen Auslegung von Sanitärsystemen, der Simulation des Betriebs mit den Folgen für die Auslegung und der Normungsarbeit. Dipl.-Ing. Wolfgang Hentschel . Studium der Umwelt- und Hygienetechnik. Sachgebietsleiter Umwelttechnik im Amt für Gesundheit, Frankfurt. Heute im »aktiven« Ruhestand. Mitarbeiter in Fachgremien wie dem DVGW oder der Trinkwasserkommission. Besondere Arbeitsschwerpunkte: Trink- und Badewasserhygiene. Interessen: Legionellensanierung, Datenbank- Anwendungsprogrammierung. Dr. jur. Daniel Häußermann . Studium der Rechtswissenschaften und Wissenschaftlicher Assistent an der Eberhard- Karls-Universität Tübingen. Promotion 2003. Seit 2003 Rechtsanwalt, seit 2007 zugleich Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht. Beratungserfahrung als niedergelassener Rechtsanwalt und als In-house Counsel in der Bau- und Dienstleistungsbranche. Tätigkeitsschwerpunkt im nationalen und internationalen Baurecht. Baubegleitende Rechtsberatung von Planern und ausführenden Unternehmen für Großprojekte im Hoch- und Ingenieurbau.



Fachgroßhandel für Hygienetechnik, Reinigungsmaschinen und Pflegemittel. Mit Infos über das Firmenprofil, Angebote und das komplette Sortiment.
http://www.schneider-hygienetechnik.de/
Eintrag vom: 07.01.2013.
 schneider-hygienetechnik


Produkte für die Dentalpraxis-Röntgenzubehör, Hygienetechnik, Abdruck-Desinfektion. Zahnarzt-Infos zu Praxis-Websites.
http://www.beycodent.de/
Eintrag vom: 03.08.2013.
 beycodent


Seminarangebote zum Thema Reinigungs- und Hygienetechnik. [D-50127 Bergheim]
http://www.geske-schumann.de/
Eintrag vom: 27.06.2013.
 geske-schumann


Fachbetrieb für technisch-hygienische Wartung von Großküchengeräten nach DIN 10516 und Abluftanlagen nach VDI, Desinfektion
http://www.backes-hygienetechnik.de
Eintrag vom: 24.08.2013.
 backes-hygienetechnik


Angebote rund um Stallreinigung, Hygiene und Produkte, wie stationäre und mobile Hochdruckreiniger, Einweichanlagen, Desinfektions- und Reinigungsmittel sowie Arbeitsschutz.
http://www.stadiko.de/
Eintrag vom: 22.06.2013.
 stadiko


Der Ingenieur für Umwelt-und Hygienetechnik bietet die Messung der Nachhallzeit als Dienstleistung an. Über sie kann festgestellt werden, ob raumakustische Vorgaben gemäß der DIN 18041 eingehalten werden. [D-53332 Bornheim]
http://www.nachhallzeit.de/
Eintrag vom: 05.12.2013.
 nachhallzeit


Hygieneschulungen mit den Schwerpunkten Desinfektion, Sterilisation, Gebäudereinigung, Schädlingsbekämpfung, Lebensmittelhygiene sowie Krankenhaushygiene, Arbeitshygiene und Umwelthygiene werden angeboten. Stellt die Unterkünfte und die Kurse vor.
http://www.fht-dsm.com/
Eintrag vom: 25.12.2013.
 fht-dsm


Spender- und Dosiersysteme und umfassende Hygienelösungen für medizinische Einrichtungen, öffentliche Waschräume und industrielle Anwendungen. [D-47661 Issum]
http://www.ophardt.com/
Eintrag vom: 02.03.2013.
 ophardt



Alle Menschen sind klug. Die einen vorher, die anderen nachher.